Pädagogische Mitarbeitende auf Honorarbasis für die Helden AG® gesuchtPädagogische Mitarbeitende auf Honorarbasis für die Helden AG® gesucht

Für unsere Erziehungs- und Familienberatung  suchen wir ab sofort einen

Pädagogischen Mitarbeitenden (m/w/d) auf Honorarbasis.

Die Stelle umfasst 2 Wochenstunden. Einsatzort ist Steglitz. In der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des DRK Berlin Südwest gGmbH erhalten Eltern, Jugendliche, Kinder und weitere Familienangehörige Unterstützung bei Herausforderungen und Belastungen rund um das Familienleben, die Partnerschaft und bei Fragen, die die Erziehung und Entwicklung der eigenen Kinder (0-21 Jahre) betreffen. 

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Durchführung  von maximal 4 Durchgängen Helden AG pro Jahr im Tandem
  • 3 Elternabenden pro Durchgang
  • Elterngespräche
  • Dokumentation

Sie haben folgende Qualifikation:

  • Psycholog*in (auch Studierende)
  • Erzieher*in
  •  Sozialpädagog*in
  • Heilpädagog*in
  • o.ä.

Die Helden AG®
Die Zielgruppe der Trainings sind Jungen und Mädchen im Grundschulalter, die erste Anzeichen von Problemen im Umgang mit ihren Aggressionen und mit Gleichaltrigen zeigen. Im Rahmen der Elternarbeit werden die Eltern begleitend beraten und in ihrer Erziehungsfähigkeit gestärkt.
Wir motivieren und befähigen Kinder zu einem gewaltfreien Umgang miteinander, zu einem besseren Selbstwertgefühl und sichereren Umgang mit ihren Gefühlen. Eltern werden darin unterstützt, ihre Kinder bei der Umsetzung gewaltfreier Lösungen im Alltag zu fördern.
Den Rahmen der Trainings bildet das Bewältigen einer gemeinsamen Aufgabe in der Gruppe (Theaterstück). Ein Trainer und eine Trainerin leiten 13 wöchentliche Treffen à 2 Stunden über einen Zeitraum von drei Monaten. An einer Trainingsgruppe nehmen sechs bis neun Kinder teil.
Während der gesamten Laufzeit des Kurses bieten wir drei themenbezogene Elternabende an.

Sie fühlen sich angesprochen?
Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bitte an bewerbung(at)drk-berlin.net. Wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Frau Willkommen, Koordinatorin der Einrichtung, unter der Telefonnummer 030 790 1130.

Menschen mit einer nachgewiesenen Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir ermuntern Menschen mit Migrationshintergrund ausdrücklich, sich bei uns zu bewerben.